Direkt zum Hauptbereich

A short Trip nach Meissen

pic.www. Blick auf Meißen mit Burgberg, Dom und Albrechtsburg vom rechten Elbufer aus

Letze Woche hatten wir einen wunderschönen Trip nach Sachsen und Brandenburg gemacht.
Unser Ausgangspunkt war ein hübsches Hotel in Meissen.
Direkt an der Elbe gelegen mit herrlichem Ausblick auf die Albrechtsburg,
und den Dom.
Meissner Dom pic.www

Rathaus pic.www.
Die Erfindung des eurpäischen  Porzellans
Der Alchemist Johann Friedrich Böttger behauptete Anfang des 18. Jahrhunderts, dass er aus wertlosen Materialien Gold herstellen könne. Als das dem sächsischen Kurfürsten August dem Starken in Dresden zugetragen wurde, ließ er Böttger in der Jungfernbasteieinsperren, um ihn Gold herstellen zu lassen. Nach einigen Jahren wurde Johann Friedrich Böttger von Ehrenfried Walther von Tschirnhaus überzeugt, sich an dessen Versuchen zur Herstellung von Porzellan zu beteiligen und begann, Ende September 1707 in der Porzellan-Forschung tätig zu werden.[8]
Die Experimente führten 1708 zur Erfindung des europäischen Porzellans. Vorausgegangen war 1707 die Erfindung von marmorierten Fliesen und des roten Böttgersteinzeugs (Jaspisporzellan), das noch einige Jahrzehnte neben dem Porzellan hergestellt wurde. 1710 patentierte der sächsische Kurfürst August der Starke als Auftraggeber die Herstellung und versuchte, das Verfahren als Geheimnis zu hüten.
Hier wird immer noch das berühmte Meissner Porzellan hergestellt.
Leider unerschwinglich für das Portemonnaie eines Normalbürgers,hach.

Hier gibt es sogar ein Weinanbaugebiet,das nördlichste Deutschlands.
Anmutig schmiegen sich die Weinstöcke in die Hänge über der Elbe.

Von hier aus starten wir in die nähere und weitere Umgebung.
Davon morgen mehr.

Euer Sternchen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen