20 März, 2016

Frühlingsanfang




Am Sonntag (20.03) ist es wieder Zeit und der Frühling kommt zurück nach Deutschland.

7 Gründe warum der Frühling so super ist.
Angrillen!
Eeendlich, die Grillsaison beginnt wieder. Wie haben wir es eigentlich die letzten Monate ohne Grillpartys mit Freunden, Bier auf der Terrasse und die leckeren Köstlichkeiten vom Grill ausgehalten?

Blütezeit
Die Bäume und Blumen fangen wieder an zu Blühen und das ist doch wahrscheinlich die schönste Zeit im Jahr. Wenn an den Kirsch- und Apfelbäumen die schönen weißen und rosafarbenen Blüten zum Vorschein kommen und die Laubbäume mit ihren zartgrünen Blättern die Welt irgendwie ein bisschen bunter machen. 

Der Sommerurlaub rückt näher
Wenn der April erst mal anfängt, kann man den Sommer fast schon riechen. Und damit kommt auch der Sommerurlaub immer näher. Egal ob Party-Urlaub auf Mallorca, Familien-Urlaub in Kroatien oder einfach zu Hause den Sommer auf der Terrasse genießen.
Draußen sitzen
Klar, ins Café oder Restaurant kann man mit Freunden oder der Familie auch im Winter gehen, aber macht das Ganze nicht direkt mehr Spaß, wenn einem dabei noch die warme Frühlingssonne ins Gesicht scheint? 

Feiertage
Ja, im Frühling stehen auch wieder viele Feiertage an: Ostern, Himmelfahrt, 1. Mai und Pfingsten. Wer sich seinen Urlaub passend gelegt hat, kann hier sogar mit wenig Urlaubstagen eine ganze Menge rausholen. 
Frühjahrsputz
Lust haben darauf wahrscheinlich die wenigsten, aber das Gefühl, wenn man erst mal fertig ist mit dem aus- und aufräumen, dem Fensterputzen und Staubwischen ist einmalig. Und mit etwas guter Musik macht das ganze doch direkt viel mehr Spaß.
Sommerzeit
Am Osterwochenende ist es soweit und die Uhr wird wieder eine Stunde vorgestellt. Zwar raubt man uns dadurch auch eine Stunde Schlaf, es ist aber auch endlich wieder länger hell! Man hat das Gefühl, viel mehr vom Tag zu haben und die Laune steigt auch gleich, wenn man nicht erst im Dunklen von der Arbeit nach Hause kommt.

Es grüsst Euer Sternchen

05 März, 2016

Milano ti amo-ein Kurztrip

der Mailänder Dom  pic.www.
Für Genießer bietet die Stadt weit mehr als Shopping und Architektur. Das Essen in Mailand bricht mit dem typischen Klischee von Pasta und Pizza. Eine beliebte Spezialität ist der Risotto Milanese, der mit Safran zubereitet wird.

die beliebte Tram  pic.WWW.

Die Hauptstadt der Lombardei zieht Urlauber aus aller Welt an. Doch Modeshopping ist nicht alles, was Mailand zu bieten hat: Der Dom oder die elegante Galleria Vittorio Emanuele II hinterlassen bleibende Eindrücke.



Neben dem berühmten Dom von Mailand ist die Basilica Sant' Ambrogio das meistbesuchte Gotteshaus der Metropole. Ihr Inneres beeindruckt mit kostbaren Kunstschätzen und den Gebeinen frühchristlicher Märtyrer.


Ein Hauch glanzvoller Zeiten schwebt in den historischen Räumlichkeiten, durch die schon Rossini und Verdi schritten. Ihren Spuren folgt man auf einer Führung durch das Theatermuseum und das Opernhaus

Corso Como: Hier ist Mailand aufregend


Die wohl beliebteste Adresse auf der Corso Como ist die Hausnummer 10. Hier untergebracht ist die Lady Gaga unter den Concept Stores. Auf mehreren Etagen gibt es hier unterschiedliche Läden für Bekleidung, Design und alles, was Begehren auslöst. So pilgerten bereits namhafte Modegurus hier her, um zu sehen, was Carla Sozzani in ihren Regalen hortet. Ein Buchladen rundet das Angebot ab. Was gibt es außerdem? Idylle pur im romantisch gestalteten Gartenlokal.
Neben Lifestyle finden Sie in der Hausnummer 10 eine Galerie, in der wechselnde Ausstellungen präsentiert werden. Von Kleinkunst über Kultur von Weltrang bis hin zur Fotoausstellung ist für jeden etwas dabei. Highlight ist gewiss die jährlich stattfindende Ausstellung Word Press Photo. An die Straße Corso Como schließt sich außerdem die Porta Garibaldi an. Hier beginnt dann das historische Mailand.

Ein schönes WE Euer Sternchen