21 Dezember, 2014

Wintersonnwende

pic.www.


Heute ist Wintersonnwende. In der tiefsten Dunkelheit wird das Licht neu geboren.Die Zeit eignet sich, um sich Fragen zur Unterstützung persönlicher Entwicklungsprozesse zu stellen: 

- Was habe ich vollendet in diesem Jahr?
- Was soll in der Dunkelheit zurückbleiben? Was ist also überholt und passt nicht mehr zu mir und in mein Leben?
- Welches Licht möchte in mir geboren werden? Welches Talent, welche Wünsche und Fähigkeiten möchte ich ins Außen bringen?

Mit diesen Fragestellungen in Herz und Seele könnt ihr heute ein schönes Wintersonnwend-Ritual machen. Vielleicht sogar draußen am offenen Feuer. Als Räucherwerk eignen sich Weihrauch und Myrrhe. Wer mag und hat, nimmt noch Wacholderholz und -beeren, Efeu, Tuja oder einfach die getrockneten Kräuter aus dem heimischen Garten, die euch passend erscheinen. Ihre Botschaft wird euch auf jeden Fall begleiten und für euch wirken.


Einen schönen 4.Advent Euer Sternchen

17 Dezember, 2014

Happy Hanukkah


www.i TravelJerusalem




Das Lichterfest (Hanukkah) findet in der dunkelsten Zeit des Jahres statt. Menschen jüdischer Abstammung aus aller Welt zünden an diesen Tagen die Hanukkia (חנוכיה, manchmal auch Menorah genannt) an.

Von heute an werden 8 Tage lang jedenTag eine weitere Kerze angezündet.

Frieden auf Erden
Euer Sternchen


30 November, 2014

Neues von der Baustelle Teil2

Ganz spontan hat sich der Maler angemeldet.
Oh schön.Nach einem Tag zwischen Pastikplanen.Wir hatten mal wieder unser komplettes Mobiliar abgedeckt.
Und weiteren Handwerkern,die spontan unsere Fassade verschlimmern,äh verbessern wollten.Sie waren überall vor meinen Wohnzimmerfenstern,vor meinen Schlafzimmerfenster,vor der Haustür...
Mussten wir am Samstag,um einen Nervenzusammenbruch unsererseits,zu verhindern.Erneut die Koffer packen.
Wir sind dann spontan  ins schöne Allgäu geflüchtet.
Und haben den 1.Advent in einer heilen,sonnigen Bergwelt verbracht.


Halleluja,Euer Sternchen

27 November, 2014

Neues von der Baustelle



Hab ich schon erwähnt,dass wir zwar eingezogen sind,aber seitdem wir eingezogen sind,andauernd eine Baustelle nach der anderen haben?
Angefangen hatte es mit Wasser von der Decke im Arbeitszimmer,gefolgt von Wasser im Keller.Mit durchweichten Kartons ,durchweichten Schuhen und Klamotten.

Dann lösten sich heimlich aber unaufhörlich die Parkettstäbchen nacheinander.
Bis zum  guten Schluss die Wohnung ausgeräumt wurde .Das Parkett neu verklebt,wieder geschliffen und neu geölt wurde.Wir  mit dem Parkettleger in den Haaren lagen.Der uns versicherte 1-2 Parkettstäbchen können sich schon mal lösen,die kleben wir wieder nach.Aha,schön.
In der Zeit hatte ich ein bescheidenes Hotelzimmer.

Abgesehen davon ist die Fassade eine grössere Katastrophe,die muss man dann im Frühjahr renovieren.Aaaaaah.

Ich bin reif für die Insel,alles liebe Euer sternchen
 

01 November, 2014

1.11.2014

pic.www.


Ich wünsche Euch einen besinnlichen Start in die dunkle Jahreszeit.
Gestern haben wir den alten Ballast abgelegt - all das was wir nicht mehr 
brauchen.
Jetzt kommt die dunkle Zeit - die ruhige Zeit - Die Zeit in Uns zu gehen, Kraft sammeln. Ausrasten und regenerieren - also das wäre der Plan den Mutter Natur uns vorlebt. 
Ich weiß, oft nicht einfach in unsere schnelllebigen Zeit und dennoch ist es möglich.
Nach der Arbeit heimgehen - mal kein Fernsehen sondern Gemütlichkeit und Couching mit Buch. Oder Ein schönes Abendessen mit Deinem Partner. Wie auch immer du es schaffst - es ist einen Versuch wert dein Leben ein wenig zu Entschleierungen.
Ich wünsche Euch eine schöne Zeit und werde mich jetzt in die Natur begeben.




pic.www.


Ein schönes Wochenende Euer  Sternchen

19 Oktober, 2014

Äpfel in Hülle und Fülle

Sie gilt als wahrer Stern am Pariser Desserthimmel: die Tarte Tatin, benannt nach zwei Schwestern, denen einst ein Missgeschick passierte. Bis heute wird der Tortentraum deshalb mit der Unterseite zuoberst gebacken und dann gestürzt.

Zutaten


Mürbteig:
50 g Zucker
100 g kalte Butter
150 g Mehl
Salz


Belag:
1 Zitrone
3 große Boskop Äpfel
100 g Zucker
80 g Butter

Dieses Dessert wird ein absoluter Hochgenuss, wenn Sie einige Tipps beachten: Haben Sie noch nie zuvor eine Tarte Tatin zubereitet, backen Sie einmal Probe, bevor Sie Gästen servieren. Man muss ein Gefühl für die Konsistenz der Äpfel und des Karamellsirups entwickeln. Die Apfelsorte ist entscheidend für das Gelingen der Tarte. Wir haben einen säuerlichen Boskop genommen, der nicht zu wässrig ist und beim Backen nicht zerfällt. Unbedingt empfehlenswert: eine Edelstahlpfanne mit dickem Boden (24 cm Ø) und zwei Griffen. Diese leitet die Hitze gleichmäßig und man kann die Tarte leicht stürzen.

Zubereitung

1. Zucker, Butter, Mehl und 1 Prise Salz miteinander zügig zu einem geschmeidigen Mürbteig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
2. Inzwischen kaltes Wasser mit dem Saft von ½ Zitrone bereitstellen; es soll die Braunfärbung der Äpfel verhindern. Äpfel also schälen, vierteln entkernen und in das Zitronenwasser legen. Zwei Apfelviertel jeweils dritteln, ebenfalls in das Wasser legen.
3. Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche rund auf 25 cm ø ausrollen. Auf ein flaches Blech legen. Den Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und bis zur weiteren Verwendung wieder kalt stellen. Äpfel abgießen und gut trocknen. Backofen auf 220 Grad vorheizen.
4. Zucker am besten in einer schweren Pfanne aus Edelstahl (24 cm Ø) bei mittlerer Hitze langsam, hellbraun schmelzen. Butter in Stücken plus einen Spritzer Zitronensaft zugeben. Die Apfelviertel mit der gewölbten Seite dicht an dicht in den Karamell legen. Mit den kleineren Apfelspalten die Zwischenräume füllen. Die Äpfel bei mittlerer Hitze 15 Minuten im Karamell dünsten, bis sie weich sind. Pfanne vom Herd nehmen und 10 Minuten ruhen lassen.
5. Den Mürbteig nun zügig auf die Äpfel legen und den Teigrand zwischen Äpfel und Pfannenrand leicht nach unten drücken. Die Pfanne direkt in den Ofen auf die zweite Schiene von unten schieben. Bei 220 Grad 20 Minuten backen. 
6. Pfanne aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Nicht länger, der Karamell soll nicht fest werden. Teigrand mit einem spitzen Messer vom Pfannenrand lösen. Eine Tortenplatte umgekehrt auf die Pfanne legen. Pfanne mit gewagtem Schwung vom Körper weg wenden und vorsichtig abnehmen. Tarte Tatin in Stücke schneiden und sofort servieren. Dazu passt am Besten leicht geschlagene Sahne oder Vanilleeis
Oh meine Güte schmeckt das lecker.
Und was ist Euer Lieblingsrezept für Äpfel?
Wollt Ihr es mir verraten?





















GLG Euer Sternchen













05 Oktober, 2014

Fuchs Du hast den Schuh gestohlen

pic.www.

So oder so ähnlich muss es aussehen,wenn unser Füchslein in der Nacht Schuhe,Hundeleinen ... verschleppt.
Letzte Woche war es die Hundeleine.
Am Freitag lag ich auf der Terrasse und Füchslein spazierte gaaaanz gemütlich an mir vorbei.Na da hab ich aber geschaut.
Und heute morgen lag der Schuh des GG inmitten des Rasens.
Lach.
Ich wünsch Euch einen ereignisreichen Sonntag.

Euer Sternchen