Direkt zum Hauptbereich

la vera Pizza Napoletana




..oder nie wieder TK Pizza.

Die allerbeste Pizza der Welt,geht schnell ,ist preiswert und

 unvergleichlich gut.

Kinderleicht ist sie auch .

für 2 grosse Pizzas:
505 g Mehl Type 550,plus Mehl zum Bestäuben
10 g Salz
10 g frische Hefe
etwas Semmelbrösel zum Bestreuen
325 ml lauwarmes Wasser

Belag:
300g Eiertomaten aus der Dose
Salz,frischer Pfeffer
4 EL natives Olivenöl
25g frisch geriebener Parmesan
etwas frischer basilikum
150g Mozarella grob zerkleinert


Ofen auf 250 Grad vorheizen.
Einen Hefeteig zubereiten.Den Teigkloss 5 Minuten ruhen lassen.
Weitere 8-10 Minuten kneten.Den Teig halbieren und jeden Kloss ein
paar weitere Minuten kneten.
Den Teig auf ein bemehltes Küchentuch ablegen,und mit einem 
feuchten Tuch abdecken.
30 Minuten gehen lassen.

Inzwischen die Tomaten in einer Schüssel mit einer Gabel
leicht zerdrücken,würzen und gut durchmischen.

Die saubere Arbeitsfläche bemehlen und einen Teigkloss
dünn ausrollen.Der Rand sollte etwas dicker sein.
Blech mit Semmelbrösel bestreuen und den Pizzaboden drauflegen.

Etwas Sosse gleichmäsig auf dem Boden verteilen-nicht zuviel
sonst weicht er durch.
Mit Olivenöl beträufeln und mit dem Parmesan bestreuen.
Einige Basilikumblätter drauflegen und mit dem Mozarella 
belegen.

Die Pizza ca. 7 Minuten backen.
Mit etwas Olivenöl beträufeln-und geniessen.

Die Pizza Margherita wurde 1889 für Königin Margarethe von Italien
in den Farben der Nationalflagge kreiert.

Gutes Gelingen Euer Sternchen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen