Direkt zum Hauptbereich

Im Küchenregal







Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner
wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen
guten Start in die neue Woche!

alles Liebe

Sabine



                    
foto

Kommentare

  1. Liebe Sabine,

    die unscheinbare Pflanze, hat eine bezaubernde Blüte.
    Sie sieht fast wie eine Mini-Orchidee aus.

    Auch dir noch einen wunderschönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße,
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Ja dein Pflänzchen wollte kein Schattendasein mehr führen und dachte sich durch eine üppige Blütenpracht muss sich da doch was machen lassen...und siehe es hat funtioniert grins!!
    liebe Grüße und einen schönen Wochenstart wünscht Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Da meint man sie wäre unscheinbar und dann blüht sie so wunderschön. Hat sie einen Namen?
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Sabine!
    Dein Pflänzchen blüht ja wunderschöööööööööön!
    Bei uns ist heute herrliches Wetter, die Sonne scheint bei wolkenlosen Himmel!
    Wünsch dir noch eine wunderschöne sonnige Woche
    Ganz liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  5. Also deine Bilder sind ja der Hammer,wunderschön
    ♥-Doris

    AntwortenLöschen
  6. ჱܓOlá, amiga!
    。°✿

    Passei para deixar um abraço.

    Boa semana!
    Beijinhos.
    Brasil

    ✿✿♪

    ♫° 。✿✿ჱܓ

    AntwortenLöschen
  7. Deine Bluse am Blobeginn an der Linken Seite ist wundervoll.Ein Traum fuer Romantikerinnen.


    glg Conny

    AntwortenLöschen
  8. that is gorgeous!
    take care,
    Rosa

    AntwortenLöschen
  9. Dear Sabine,
    I'm excited that you've chosen my photos in this collage, but in any case you should mention the author of the photos or put a link to the blog where the photos came from.

    Thank you very much,
    elena

    http://bicocacolors.blogspot.com/2011/04/y-flores.html

    http://bicocacolors.blogspot.com/2011/04/botones.html

    AntwortenLöschen
  10. Deinen Blog finde ich sehr geschmackvoll und deinen Hund finde ich total süss !!!
    LG

    AntwortenLöschen
  11. ich LIEBE hauswurzen sehr! ich habe sie im garten, gedeihen sie drinnen auch? das ist ja eine tolle idee! :-)

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Ottolenghis Rote Beete Salat

Kohlrabi, Apfel-und Rote-Bete-SalatRezept drucken 2 große Kohlrabi 
3 Äpfel (Cox ist am besten) 
2 mittelgroße Rote Bete 
40 g Koriander, grob gehackt, plus extra zum Garnieren 
1 Knoblauchzehe, zerdrückt 
55 ml Apfelessig oderWeißweinessig
50 ml extra natives Olivenöl
Salz und Pfeffer Für 2-3 Personen Schälen Sie die Kohlrabi, schneiden Sie diese in dünne Scheiben. Die Äpfel auf gleiche Dicke schneiden.Schälen Sie die Rote Bete und reiben sie grob auf einer Käsereibe oder auf einer Mandoline. Mischen Sie das Gemüse in eine große Schüssel geben, dann den Rest der Zutaten hinzu. Gut umrühren.Auf einer Servierplatte anrichten und mit gehackten Koriander bestreuen. Wer keinen Koriander mag,kann man ihn auch weglassen. Bei Koriander scheiden sich ja die Geister.Entweder an mag ihn oder hasst Ihn.

Nach den Festtagen ein leichter Salat zum so essen mit einem Butterbrot oder als Beilagensalat. Schnell gemacht mit vorgekochten rote Beeten.
Was gibt es bei Euch zu Silvester? Ich habe noch keine Idee?
Sonnt…