Direkt zum Hauptbereich

ein Pool im Dorfzentrum-Bagno Vignoni






Bagno Vignoni liegt mitten im Val d’Orcia, zwischen Pienza und Montalcino, Provinz Siena, im Süden der Toskana. Die auf dem Hügel liegende Ruine des alten Schlossses „Vignoni“ und die Termalbäder „Bagni“ geben dem antiken Städtchen seinen Namen, im Archeologischen Nazionalmuseum in Siena sind viele Gegenstände römischer Zeit zu besichtigen..
Die vom Hügel ins Tal und in den Fluss Orcia fließenden Bäche haben jahrhundertelang die alten Mühlen versorgt, die bis 1950 noch in Betrieb waren und seit dem Mittelalter ein wichtiges wirtschaftliches Zentrum darstellten, weniger wegen ihrer warmen Termalwasser als aufgrund der ununterbrochenen , 12 Monate im Jahr, Tätigkeit. Momentan wird die Gegend zu einem „Mühlenpark“ restauriert, der erste Teil ist schon zu Besichtigungen frei gegeben





Wir hatten das grosse Glück,das ganze Dorf war auf den Beinen.
An jedem Eck gab es Wein und andere Köstlichkeiten.

Ein schönes Pfingstwochenende Eure

Sabine



Kommentare

  1. Ein tolle Ort - muß ich mir für meine nächste Toskanareise merken.
    Liebe Grüße auch an den Sternchenmann und Sternchenhund
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhhhhhhhhh liebe Sabine.. wie schön.. da möchte ich jetzt auch sein.. ein Wahnsinnsort..
    habt es fein..
    ggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  3. Your images are absolutely beautiful.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen