27 April, 2014

Reminder

Sonnenfinsternis vom 29. April 2014

Sonnenfinsternis vom 29. April 2014
SolarEclipse2014Apr29A.GIF
Klassifikation
TypRingförmig
GebietSüdindienAustralien,Antarktis
Ringförmig: Antarktis
Saros-Zyklus148 (21 von 75)
Gamma-Wert-1,0001
Größte Verfinsterung
OrtAntarktis
Lage70° 39′ S131° 18′ OKoordinaten: 70° 38′ 42″ S131° 18′ 18″ O |  | 
Zeitpunkt29. April 2014 06:03:24  UT
JD: 2456776.7523611
Größe0,9868
Die ringförmige Sonnenfinsternis vom 29. April 2014 spielt sich ganz im Süden der Erde ab.
 Es handelt sich dabei um die erste Finsternis des Saros-Zyklus 148, die nicht nur rein partiell ist.
 Weiterhin stellt die Finsternis mit einem Gamma-Wert von -1,0001 den seltenen Grenzfall
 einer nicht zentralen ringförmigen Finsternis dar. Das bedeutet, dass die Achse des 
Schattenkegels die Erdoberfläche knapp verfehlt, die Finsternis aber dennoch in einem
 kleinen Gebiet ringförmig ist, da die Zone der ringförmigen Verfinsterung eine gewisse
 Breite hat. Bei dieser Finsternis gibt es demnach auch keinen eigentlichen Finsternispfad
 sondern eine sehr kleine Finsternisfläche, die im westlichen Teil von Wilkesland in 
der Antarktis liegt.
Eine teilweise verfinsterte Sonne kann im südlichen Indischen Ozean
 und in Australiengesehen werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen