Direkt zum Hauptbereich

Auszeit


 Auszeit nach Umzug ,Einzug war dringend nötig.
Am Sonntag hab ich es mir im Thermalbad gut gehen lassen,um meinen Rücken zu Relaxen.Der nach dem Umzug doch arg in Mitleidenschaft gezogen wurde.



Hier gab es auch den wunderbaren Stuhl für Riesen.



Eine Eiche wird mich in den nächsten Jahren auch begleiten.
Aus dem Schlafzimmer Fenster schaue ich direkt in ihr Geäst.
Abends fliegen die Fledermäuse hin und her.Vögel aller Art wohnen in ihr.
Und Eichhörnchen habe ich auch schon gesichtet.

Ach ja und es gab nun einen Eichenparkett,der sehr angenehm warm und superschön ist.Die Fliesen liegen in den Bädern,da gehören sie auch hin.

Grüsse Euer Sternchen

Kommentare

  1. :-)
    Der Parkettleger hier ist ganz Deiner Meinung. Die Fliesen gehören ins Bad ... oder so!
    Erhol Dich weiter gut, ich hab das Gefühl, dass ich unseren Umzug auch überhaupt noch nicht verkraftet habe. Bin noch immer ganz kaputt.
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen