Direkt zum Hauptbereich

Slow food is soul food




Ein neues Kochbuch ist bei mir eingezogen.
Und hat mich beim Nachkochen total begeistert.
Es ist Christian Wrenkhs "sehr gut vegetarisch kochen".

A new cookbook has moved in with me.
I was totally thrilled .Christian Wrenkh' s "very good vegetarian cooking.


 



Ausprobiert habe ich:
Überbackener Kürbis mit Apfel chutney.


I've tried:Baked squash with apple chutney.
















Ich kann nur sagen lecker!!!Und mal eine Alternative zum allzeit präsenten
Kürbissüppchen.

All I can say  it' is delicious! It' s an an alternative to the ever-present
Pumpkin soup.



Ich konnte leider nicht schnell genug fotografieren,da im Handumdrehen

die Teller leer waren.


Unfortunately I could not shoot fast enough,  in an instant the plates were empty.




Viel Vergnügen beim Nachkochen...


Enjoy.....










                                                Sabine


                                  pic:link

Kommentare

  1. Danke für das tolle neue Rezept mit Kürbis. Ich liebe Kürbis in jeder From. Morgen werden wir Kürbismarmelade machen,wenn es meinem Sohnemann besser geht.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt total lecker, liebe Sabine.........muss gleich mal Kürbisnachschub besorgen ;)!!!!! Vielen Dank, für das wundervolle Rezept!!! Und für deine lieben Zeilen........was die Adresse des Hotels angeht, hab extra den Link eingefügt........du musst nur auf das fettgedruckte "hier" klicken (bei "hier haben wir gewohnt"), dann kommst du automatisch auf die Internetseite. Eine herrliche Restwoche und allerliebste Grüße,

    bis bald, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Kürbis und alles was damit zusammenhängt:-), gglg Anja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen