Direkt zum Hauptbereich

A trip


Frühstück bei Sprüngli das hat was.Eingeklemmt zwischen den
älteren Damen aus der Zürcher Gesellschaft und jungen 
Leuten,Mädels mit Wintermantel,Schal und FLIP FLOPS,
und natürlich Touristen aus aller Welt....
genossen wir unser Frühstück ausnahmsweise einmal
bei Sprüngli in Zürich.
                                   


                                                    
   

In Herbststimmung? Dann unbedingt das neue Luxemburgerli Grand Marnier 
Deluxe kosten! Die anregenden Aromen von bittersüssen Orange und 
zartschmelzender Chocolade passen perfekt zu einem gemütlichen Cheminée-
Abend.






















Das Warten hat ein Ende! 
Birne/Criollo Deluxe - so heisst das einmalige Jubiläums-Luxemburgerli nach 
der Idee von 
Sandra Wagner.

 Die köstliche Geschmackskombination sorgt für ein besonders
knackiges Genusserlebnis.














Und noch diese rosa Verführung!!!!




alle Fotos www.confiserie sprüngli.ch




Natürlich konnte ich an diesen süssen Teilen nicht vorbeigehen.
Das ist ein wahres Schlaraffenland für Liebhaber/innen
von Kuchen,Törtchen,Schoki und Pranlinees,und natürlich
die bekannten Luxemburgerlis.




Ach meine Lieben,musste noch kurz vorbeischauen.
Diese Leckereien hab ich mir heute gegönnt und sind eine Sünde wert.




Weitere Bilder von unserem Kurztrip folgen.



Muss erst noch mich und dann die Bilder sortieren.






----Und ich hab noch 3 fast weisse baby Boos ergattern
können.Auf einem Bauernmarkt aus der Deko entführt
und nun bei mir.



Endlich!!!!
Werde sie morgen bei Tageslicht in Szene setzen

Habts fein Eure Sabine



























































































Kommentare

  1. Gruetzi Sabine,
    da hätte ich auch wie wild geshoppt, Sprünlgi der Sündenbabel schlechthin, freut mich, dass du wieder Rückenfit bist, isch habe Rücken ;-)) Salue Martina & Grüßlies

    AntwortenLöschen
  2. mmmmmmmmmmmmmmmmhhhhhh ihr ward beim Sprüngli.... DEM Schokiparadies in Zürich... wie lecker... aber OHNE mich ;-((
    Du hast ja ein völlig neues Outfit auf deinem Blog... sieht toll aus... und schöööööne Bildchen!!!!!
    Bei uns ist alles gut.. auch beim Töchterchen in Dubai, danke der Nachfrage!!! Bei euch alles ok??? Wie gehts eurem Sohn bei S. Wiener??? Gefällts ihm???
    Ganz liebe grüße ,auch an den Sternchenmann und Sternchenhund, deine Ursula

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja ganz nach einem genussreichen Trip aus!

    Schönen *Sortier*sonntag!

    ♥ Franka

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine, ja so Traditionshäuser haben es mir auch angetan .... da wäre ich auch zum probieren hingegangen ... denn das ist doch das schöne am Reisen...
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Oh, war wohl lange nicht hier, du hast schon das neue Design !!!Toll, ich trau mich noch nicht, aber mir gefallen die neuen Designs sehr gut. Im Hilfeforum heisst es, dass man dann über Google (Tags) nicht mehr gefunden wird. Stimmt das ?
    Was hast du für Erfahrungen gemacht. Ich habe Angst, wenn es mir dann doch nicht gefällt, kann ich nicht mehr auf mein altes Design zurück.
    GLG

    AntwortenLöschen
  6. Ganz neu und anders hier bei Dir...
    schaut chic aus.
    Die Bilder machen Lust auf Süsses, und ich hab so gar nichts hier im Haus!
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Ganz herzlichen Dank für deinen Eintrag in meinem Blog! Habe mich darüber sehr gefreut! Du hast ja ganz wunderbare Leckereien vorgestellt! Die sind wahrlich eine Sünde wert! ;-)

    Herzlichst
    Ilse

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen