04 Dezember, 2010

Winterwunderland-winterwonderland











Der erste Schnee

Wintermorgen im Dezember, 
draußen wird es langsam hell. 
Mit einer ganz bestimmten Ahnung 
steig ich aus dem Bett ganz schnell. 



Staunend schau ich aus dem Fenster, 
geschehen ist was über Nacht. 
Die ganze Welt hat sich verändert, 
durch des Winters weiße Pracht. 



Kleine Flöckchen tanzen langsam 
vor dem Fenster hin und her. 
Stundenlang könnt ich so schauen, 
oh, wie lieb ich das so sehr. 



Wintermantel, Schal und Mütze 
such ich mir sogleich heraus. 
Und dann lauf ich voller Freude 
ins verschneite Feld hinaus. 

Schweigend geh ich ganz alleine 
durch den weißen Winterwald. 
Alles ist so still und friedlich, 
und mir ist nicht einmal kalt. 



Langsam geh ich immer weiter, 
fühl, die Welt kommt nun zur Ruh. 
Angst und Sorgen fallen von mir, 
und der Schnee deckt alles zu. 



Auch bei uns Schnee,
soweit das Auge reicht.

Mit diesen Impressionen
wünsche ich Euch 
ein wunderbares Adventswochenende

Eure




Sabine

Kommentare:

  1. Soooo schöne Bilder und soooo schöne Zeilen!
    Dankeschön dafür, meine Liebe!
    Ich wünsche Dir ein traumhafates Wochenende!
    GGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Sabine.. mir gehts im Moment auch soo.. komm auch net so zum Kommentieren..heut hab ich mir mal wieder Zeit genommen ;o)
    Tolle Bilder haste gemacht.. ich liebe diese Winterbilder...
    ein tolles Winterwochenende..gggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  3. Welch wunderschöne Landschaft in diesem prachtigen weissen Gewand!
    Danke für diesen schönen Spaziergang!
    Ich wünsche dir einen gemütlichen 2. Adventsonntag,
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ist das wunderschön, liebe Sabine..........ich liebe Schnee und diese zauberhaften Zeilen dazu........ich hoffe sehr, er bleibt uns noch ein Weilchen erhalten!!!!!! Tausend Dank auch, für deine lieben Glückwünsche und einen himmlischen Adventssonntag!!!

    Allerliebste Grüße, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen