Direkt zum Hauptbereich

Wochenende und 200 Posts




Wochende ist immer action angesagt.
Frühstücken,Einkaufen,Wäsche,Hund gassi gehen,
Blumen besorgen,Kochen,und ab und zu chillen...
Magazine blättern,neue Rezepte ausprobieren..










Dabei fand ich dieses tolle Rezept:


Sommerfruchtcobbler:


da ist drin:
500g Birnen ,einen Handvoll Plaumen
250g Heidelbeeren
200g Rohrzucker
175g Mehl
1TL Backpulver
75g Butter
etwas Milch


so gehts:
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Birnen schälen ,entkernen und in Spalten schneiden
Beeren abbrausen und mit den Birnen in eine gefettete Auflaufform
geben.50g Zucker unter das Obst mischen.
Mehl,Backpulver,Butter ,100g Zucker krümelig verkneten.
Siviel Milch hinzugeben,bis der Teig weich und cremig ist.
Mit dem Löffel auf den Früchten verteilen-die Streusel
müssen das Obst nicht ganz berdecken.
Mit dem übrigen Zucker bestreuen und im Ofen
so lange backen,bis die Streuseldecke goldbraun ist.
Etwas Zimt darüber streuen,lecker.










Heute ist das der 200.Post und ich bin noch dabei!!!

Macht es gut ,geniesst das Wochenende
Eure  




Sabine

Kommentare

  1. Wow liebe Ssabine.. Das sind wunderschöne Bilder.. dein 200 Post gefällt mir ganz besonders gut.. und das Rezept hört sich auch total lecker an..
    habt es fein..
    gggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine ! Herzlichen Glückwunsch zum 200. Post!!! Da bin ich noch weit von entfernt. !
    Ein schönes Wochenende weiterhin wünscht dir Anja

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Sabine, war ja bei dir ganz schön was los, congratulations für dein tolles post..... wirklich sehr gelungen, feine Bildchen..... sieht ja richtig gesund aus, da sag ich nur Zwetschgencrumble (grins) in diesem Sinne hab noch einen schönen Sonntag mit viel Genuss, liebe Grüßle Martina

    AntwortenLöschen
  4. Gratuliere zu diesem besonderen Post und hoffe sehr das noch viele weitere folgen werden!!!
    Das Rezept hört sich mehr als gut an und ich habe es mir schon notiert, wartet nur noch auf seinen Einsatz :)))
    Dir noch einen hoffentlich schöneren Sonntag mit Sonne und nicht wie hier strömendem Regen!
    wünscht Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen
  5. Many congratulations on your 200th post Sabine. That's an awful lot of posts !!!!
    ..... and, this 200th post is both delicious and beautiful. Such gorgeous images and wonderful inspiration. XXXX

    AntwortenLöschen
  6. Ist ja lustig, du packst in Glasvasen auch unten Deko rein ... wie ich.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  7. Liebes Sternchen,

    ein wunderbarer 200. Post!!! GRATULATION!!! ..und hoffe es folgen noch gaaaaaaaaaaanz viele!!!

    Liebe Grüße auch an Sternchenmann- und Hund, Ursula

    AntwortenLöschen
  8. °º✿
    º° ✿✿♥ ° ·.
    Oi, amiga!
    Que saudade!

    Seu blog continua o máximo!
    Lindo, alegre e original.
    Parabéns pelos 200 posts... que chegam a 2000!...

    Um lindo domingo!
    Uma ótima semana!
    Beijinhos.
    Brasil.

    °º✿
    º° ✿✿♥ ° ·.

    AntwortenLöschen
  9. Gratuliere zum 200.Post, ich bin überzeugt das es super lecker war - den so wie ich euch kennen gelrnt habe, weiß ich - das ihr echte Feinschmecke seid.
    Danke für das Rezept
    Jutta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen