Direkt zum Hauptbereich

Warmer Dijon Kartoffelsalat






Ein neues Rezept aus meiner Küche,inspiriert durch JDL.

Warmer Dijon Kartoffelsalat

1,5 Tel Dijonsenf
Saft einer halben Zirone
etwas hellen Balsamicoessig
Olivenöl nach Geschmack
etwas Brühe
Salz und Pfeffer

daraus eine sämige Sosse herstellen


3-4 getrochnete Tomaten in Öl eingelegt
1 Hand voll grünen Spargel
4 Kirschtomaten (ich lass sie weg,ich mag keine frischen Tomaten)
2 Frühlingszwiebeln
1/2 gelbe Paprika
1/2 rote paprika
1/2 kleine Gurke
1kg Kartoffeln


Kartoffeln und Spargel kochen,Spargel nicht zu weich
Tomaten,Paprika und Gurken in Stückchen schneiden
die sonnengetrockneten Tomaten ebenso
Kirschtomaten vierteln
Frühlingszwiebeln samt Grün in Ringe schneiden,
Spargel in mundgerechte Stücke schneiden,die Köpfe zur Deko verwenden,
Kartoffeln pellen und in grosszügige Stücke schneiden
alles miteinander vermengen
und noch lauwarm servieren

Bon appetit

Kommentare

  1. Hallo liebe Sabine!!!

    OH ja!! Lecker!!! Auch ich nehme IMMER Senf an den Kartoffelsalat, ein MUSS!!!! (Aber was ist JDL? Oder ist das jetzt eine richtig dusselige Frage?)

    Ganz lieber Gruss!

    Nicola

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaaaaaaaa ein traumhaftes Sommerrezept wie ich finde.. mmmmmh... wie lecker und genau mein Geschmack.. einen tollen Abend und ggggglg susi

    AntwortenLöschen
  3. ...mmmmmhhhhhh... lecker... lecker... werde ich bestimmt bald mal ausprobieren... hört sich super an und schmeckt bestimmt auch so;-))
    Liebe Grüße und schöne Woche, Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sabine!!!
    thanks for your visit
    and compliments for this nice blog!!!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine!


    :) Macht doch nix!!!!! Und ja, als Du es dann schriebst...tja, hätte ich ja auch selber drauf kommen sollen....bin aber noch ein recht neuer Leser, hatte erst 2 Ausgaben (im WInter) - und somit hast Du mich damit erinnert, dass ich doch noch wieder weiter Ausgaben bestelen wollte....Also: DANKE!!!

    Die einen schönen Tag!!!!

    Lieber Gruss

    Nicola

    p.s. Schau doch nochmal bei mir vorbei...dort ist nun etwas für Dich...

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen