Direkt zum Hauptbereich

Kopenhagen-Teil1



Kopenhagen wir kommen!!!Das war also der Anflug
auf Kopenhagen.
Das Taxi kam um 5 Uhr morgens,3 Stunden später lag schon 
Kopenhagen unter uns.


Lobby unseres Hotels.


nein,das war nicht unser Hotel
das ist das Wohnzimmer Kopenhagens,
mit Kafees im Freien,Life Musik,Künstlern...
hier gibt es Bier
Backsteinfassaden
Impressionen ....Türme,blauer Himmel, Sonne,
Menschen,Fahrräder...


Kaufhaus ILLUM
immer noch das ILLUM
ein Armband der besonderen Art
Kopenhagens Nobelkaufhaus,dänisches Design,
Mode ....schwarz,schwarz,dunkelgrau und weiss.
Um die Frage meiner Freundin zu beantworten.
Im kommenden Winter ist die Modefarbe schwarz.


Die Menschen sind gross,blauäugig und blond.
Freundlich,offen,relaxed.
Der Norden hat mich begeistert.
Obwohl es mich all die Jahre in den Süden
gezogen hat.Das war bestimmt nicht der
letzte Besuch.Ich bin begeistert.
Fortsetzung folgt.


Liebe Grüsse Sabine

Kommentare

  1. Liebe Sabine,

    danke für die schönen Fotos aus Kopenhagen! Da werden Erinnerungen wach... unser nächster Besuch wird erst wieder 2011 sein...

    Liebe Grüße, Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,

    your make me happy :-))

    Erst nimmst Du uns mit in die zauberhafte Provence und jetzt besuchst Du eine Stadt, die ich auch immer schonmal besuchen wollte.... wie schöööööön.
    Da man ja dort auch mit dem Auto hinkommt (ich fliege ja nicht), steht die Stadt gaaaaanz oben auf meiner Wunschliste.

    Bisher hat uns eigentlich immer nur die Hotel-Frage abgehalten..... das richtige habe ich nie gefunden, und wenn, war es unbezahlbar.

    Euer Hotel sieht toll aus, Du musst mir unbedingt verraten, wie es heißt und ob es gut ist.
    Und Du musst uns verraten, ob es dort wirklich soooo viele schöne Deko-Geschäfte gibt, wie ich es mir erhoffe :-)

    Ich bin schon total gespannt, wie es weitergeht... Du bist ein Schatz, dass Du uns immer mitnimmst :-)

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben einen wunderschönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

    Alles, alles Liebe und bis bald,
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sabine,du bist ja schon wieder zurück,so haben wir Blogger es gern schicken die Leute fort zum fotografieren und wir können dann die schönen Bilder von zu Hause aus ansehen.Tolle Stadt,ich war vor einer Ewigkeit dort,für uns war es in den 70ern ein absolutes Muß.Aber teuer war es damals auch schon.Schönen Abend Edith.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,

    vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Da werde ich doch gleich mal schauen :-)

    Dir auch einen guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sabine, letzten Sommer waren wir in Schweden - und unsere Anfahrt dorthin haben wir über Dänemark genommen, da ich unbedingt in Kopenhagen Kaffee trinken wollte. Man steigt aus dem Auto aus und denkt, ich muss hier wieder her - für mindestens eine Woche!!! Tolle Stadt! Ganz lieben Dank für das Wachrütteln der Erinnerung. Lieben Gruß, Carola

    AntwortenLöschen
  6. Wow, super schöne Bilder! Leider verfliegen wunderschöne Tage meist immer wie im Fluge.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sabine,

    tolle Bilder und eine wunderschöne Stadt. Ich freu mich schon auf die Fortsetzung.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sabine,
    wunderbare Bilder von Kopenhagen, vielen Dank dafür.
    Ich will schon ewig dorthin, bräuchte nur 3,5 Stunden, lerne sogar dänisch, aber ... :-)
    In jedem Fall freue ich mich auf die Fortsetzung!
    Wünsch' Dir eine schöne Woche.
    GLG von Catherin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sabine,
    was für traumhafte Impressionen - Kopenhagen muss eine wundervolle Stadt sein.....wie gerne würde ich jetzt in den zauberhaften Läden stöbern und die besondere Atmosphäre auf mich wirken lassen!!!!! Eine herrliche Woche und

    GGLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen