Direkt zum Hauptbereich

Halloween Nachlese

Es war ein lustiges Treiben auf unseren Strassen!
Unser Wuschelhund war stundenlang damit beschäftigt
sein Haus zu verteidigen.
Doch die Übermacht war zu groß.
Seht selbst...







Einen guten Start in die neue Woche
wünscht Euch Eure 
Sabine

Kommentare

  1. Uh, ganz schön gruselig! Wie schön, das die Kinder einen so tollen Abend hatten. Den Bilder nach zu urteilen, hatten alle eine Menge Spaß...
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. *Buhuhuuuuu* Dir sind ja so einige Monster vor die Linse gesprungen! ;o) Ich habe nicht ein einziges gesehen dieses Jahr! Wir waren nicht zuhause, und in dem Ort wo meine Mum wohnt ist Halloween nicht sooo populär. *hihi* Aber deine Fotos sind spitze!
    Liebe Grüsse und einen wunderschönen Abend wüscht dir Nadine! :)

    AntwortenLöschen
  3. oh herrlich, das sieht ja wundervoll gruselig aus...schade, hier war nichts..nächstes Jahr muss ich fremd Urlaub machen :o)
    Schönen November dir!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwo habe ich mal gehört, dass man Gruselmonster nicht fotografieren kann. Jetzt frage ich mich, hattest du eine Zauberkamera oder waren das am Ende gar keine echten Monster?
    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  5. Uiiii... wie gespenstisch!!!!!
    Gott sei Dank ist mir niemand von diesen Ungeheuern gestern im Dunkeln begegnet:))
    Ich wünche Dir noch einen schönen, gemütlichen Abend!
    GGGLG, Melissa

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen