Direkt zum Hauptbereich

Sternchenküche-Mango



Mango in Limettensirup


2 Limetten
100g Zucker
2 EL Wasser
2 reife Mangos unbedingt frische verwenden!
4 Minzblätter


Die Limetten abschälen und der Länge nach
in hauchdünne Streifen schneiden.
Die Früchte auspressen und den Saft zusammen mit 
dem Zucker in eine Pfanne geben.
Das Wasser hinzugeben,erhitzen und einige Minuten
zu Sirup einkochen.
Die Limettenschalen am Ende darinwenden,
sodass sie mit dem Sirup überzogen sind,
alles auskühlen lassen.
Die Mangos mit einem sehr scharfen Messer 
schälen.Die Früchte längs möglichst nah
am Stein schneiden und halbieren.
Die Hälften  fächerförmig einschneiden.
Die Mangospalten auf Tellern anrichten,
den Sirup mit der Limettenrinde drübergiessen
und mit Minze dekorieren.






Dieser schnelle Nachtisch
bringt noch ein bißchen Sommer auf den Teller.
Guten Appetit!

Das ist heute mein 100.Post!!!
Und vielleicht kann ich bald
die 50.Leserin willkommen heißen.

Bis dahin,
alles Liebe Sabine


Kommentare

  1. ...deine Mangos sehen sehr lecker aus und da ich Mango auch sehr gerne mag, muß ich das mal ausprobieren. Glückwunsch zum 100. Post, Lerserin kann ich nicht mehr werden, weil ich deinen schönen Blog schon lange lese. Liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir Glückwunsch zum 100. Post, liebe Sabine.....du bist ja fleißig (hab erst 140 ;))!!!!! Und das sieht soooooo lecker aus....davon würd ich jetzt gerne probieren - aber leider muss ich erst mal im Garten weiterwerkeln, wenn´s schon mal nicht regnet!!!! Einen gemütlichen Nachmittag, Busserl an die Hundis und

    GGLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine! Herzlichen Glückwunsch zum 100. Post! Davon bin ich noch so einige entfernt! Das Rezept hört sich superlecker an, und ich werde es auch bald ausprobieren. Herzlichst Anja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    boah, sieht das lecker aus! Schade das man das nicht mailen kann :-)).
    Und Glückwunsch zum 100ten!
    Wünsch' Dir einen schönen Abend.
    Herzlichst,
    Catherin

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Schuhbecks Rote Beete-beet roots a la Schuhbeck

Das Kochbuch von Herrn Schuhbeck erweist sich  als Quelle der Inspiration. Herr Sternchen war wieder fleissig und hat einen besonderen Salat gezaubert.







Rote Beete Carpaccio mit gebratenen Birnen Spalten
für 4 Personen: 2 rote Beete Salz,Kümmel 1/2 kleine Zwiebel 350 ml Gemüsebrühe 1 EL Rotweinessig 2 EL Aceto Balsamico 3EL mildes Olivenöl Pfeffer,Chilipulver Zucker,1 El gehackte Pistazien
für den Dip: 200g griechischer Joghurt 3 El Kokosmilch 1TL Sahnemeerrettich einiger Spritzer Limettensaft brauner Zucker Salz,Pfeffer Chilipulver
für die Birnenspalten: 1 reife Birne 1-2 TL Puderzucker 1 EL Butter

1.Die rote Beete waschen und in kochendem Salzwasser mit dem Kümmel 1 Stunde garen. Abgiessen,abschrecken und schälen. in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel ebenfalls schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2.Für die Marinade die Brühe erwärmen. Beide Essigsorten und das  Öl unterrühren. Die Marinade mit Salz,Pfeffer und je 1 Prise Chilipulver und Zucker würzen. Zwiebel hinzugeben und die rote Beetescheiben, wenn möglich übe…

Im Küchenregal

Völlig unbemerkt blüht es auf 
meinem Küchenregal.


Beim Kochen hab ichs heute bemerkt.
Das unscheinbare Pflänzchen fing an zu blühen.



In der Hoffnung, dass es nächste Woche wettertechnisch schöner wird, wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche!
alles Liebe
Sabine



foto

Schönen 1.Mai

Wie die Zeit vergeht.Schon ist der Mai gekommen.Bei uns mit Regen und Kälte.

Grüsse Euer Sternchen